Startseite - Seite vorschlagen - Ihr Webkatalogeintrag - Kontakt - Familienurlaub - Impressum - Datenschutz
kinderprojekte.de Startseite
Online-Texter

Fitness


Übersicht
>> Gesundheit, Sport & Fitness >> Fitness

Ist Golf auch für Jugendliche interessant? Golf hat den Ruf, ein sehr ruhiger Sport zu sein, bei dem man sich konzentrieren muss und nicht laut sprechen darf. Solche Regeln widerstreben bekanntermaßen dem jugendlichen Verhalten, so dass viele Jugendliche, wenn man sie darauf anspricht, gar nicht begeistert von der Idee sind, auf den nächsten Golfplatz zu gehen, den Golfschläger in die Hand zu nehmen und eine Runde Golf zu spielen. Viele Jugendliche gehen, wenn sie schon einen Golfschläger in die Hand nehmen müssen, lieber mit den Freunden aus der Schulklasse zum Minigolf, das auch für Familien sehr interessant ist. Ein neuer Trend, der zurück zu den Anfängen des Golfsports geht, verbreitet sich in Deutschland immer mehr und wird bei den Jugendlichen immer beliebter. Begünstigt wird der Einstieg für Jugendliche aber auch für Studenten dadurch, dass, um dieses Spiel zu spielen zu können, nur ein Golfschläger und ein paar Golfbälle vorhanden sein müssen, die insbesondere für Jugendliche und Studenten mit einem niedrigen Budget erschwinglich sein dürften. Crossgolf ist der Name dieser neuen Variante des Golfs, der dort gespielt wird, wo man gerade ist und Lust bekommt, ihn zu spielen. Das kann in der Fußgängerzone oder auf dem Acker von Bauer Willi sein. Besonders die Ungezwungenheit und die Spontaneität macht es bei Jugendlichen, die eben auch diese Charaktereigenschaften besitzen, begehrt. Und weil Menschen sich im Laufe der Jahre weiter entwickeln, werden die heutigen Crossgolfer irgendwann auch in den Golfclubs bei einem ruhigen Golfspiel zu finden sein, was Crossgolf somit zum Einstiegssport zum Golf macht. http://www.golfakademie.eu/